INFO


I-Arabas-zdjecie

Liebe Freunde und Kollegen,

Mit großem Vergnügen lade ich Sie zur Teilnahme an dem bereits 43. Internationalen Kongress für Geschichte der Pharmazie nach Warschau ein. Es ist uns eine große Ehre, die Pharmahistoriker aus der ganzen Welt in dem für Polen sehr speziellen Jahr 2017 begrüßen zu dürfen. In diesem Jahr fällt nämlich die 200-Jahr-Feier der Veröffentlichung der ersten polnischen Pharmakopöe Pharmacepoea Regni Poloniae aus dem Jahr 1817 sowie das Jubiläum des 70-jährigen Bestehens der Polnischen Pharmazeutischen Gesellschaft, derer Tradition auf die 1872 gegründete Warschauer Pharmazeutische Gesellschaft zurückgeht.

In Bezug auf die beiden Jubiläen schlagen wir folgende Themen des in Warschau geplanten Kongresses vor:

1. Herbarien, Antidotarien, Dispensatorien und Pharmakopöe: eine Geschichte des Strebens nach der Vereinheitlichung?

2. Geschichte pharmazeutischer Organisationen

Auf Wiedersehen in Warszawa!

Iwona Arabas

Präsidentin des Internationalen Kongress für Geschichte der Pharmazie in Istanbul